VOLLEYBALL: ERSTE MANNSCHAFT LÖST SICH AUF!

Am vergangengen Mittwoch, den 13.05.2015, fand nach einer sehr erfolgreichen Saison 2014-2015 ein Teammetting statt, um die Planungen für die anstehende Saison 2015-2016 zu beginnen. Dabei erklärten einige Spieler und auch der Trainier, dass sie in der anstehenden Saison nicht mehr für den Rumelner TV an den Start gehen werden.
Leider ist bis dato nicht erkennbar, dass in der kommenden Saison diese Lücken durch adäquaten Ersatz aufgefüllt werden kann. Somit löst sich das Team mit Wirkung vom 13.05.2015 auf.

Die letzte Saison war mit dem Kreispokalsieg und dem 3. Platz in der Landesliga sehr erfolgreich, ein absoluter Höhepunkt dieser jungen Truppe. An dieser Stelle möchten sich die Jungs für die Unterstützung bei den Fans und Verantwortlichen bedanken.

Wie es nun in der Volleyballabteilung weiter geht, steht noch nicht fest.

VEREIN: ERGEBNIS DER JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG

Stehende Ovationen, minutenlanger Beifall und ein beeindruckender Abschied. All dies geschah auf der großen Jahreshauptversammlung des Rumelner TV am 04.05.2015 in den Räumlichkeiten des Sportvereins.

Ein Vierteljahrhundert ist nun Geschichte. Nach 25 Jahren hat Heiner Schüren-Hinkelmann sein Amt als 1. Vorsitzender des Vereins niedergelegt. Als besondere Anerkennung überreichte Paolo Sabella dem 1. Vorsitzenden zum Abschluss die Urkunde zum „Ehrenvorsitzenden“ des RTV. Es war ein bewegender und schöner Abschied für den Apotheker aus Rumeln, der sich in Zukunft mehr um seine Familie und sein Geschäft kümmern möchte.

Einen Nachfolger konnte man unter den über 100 anwesenden Mitgliedern leider nicht finden. Bis zur nächsten Jahreshauptversammlung übernimmt der 2. Vorsitzende, Paolo Sabella, kommissarisch das Amt. Weitere Veränderungen gab es nicht in der Geschäftsführung. Mit Roland Matzke als Kassierer und Holger Schmidt als 1. Geschäftsführer ist der Verein auf diesen Positionen bestens aufgestellt.

Eine Übersicht der aktuellen Mitglieder im Gesamtvorstand gibt es HIER.

20150504_211210

LEICHTATHLETIK: ERFOLGREICHER SAISONAUFTAKT IN DUISBURG!

Am letzten Aprilwochenende starteten unsere Leichtathleten bei ungemütlichem Wetter in die Freiluftsaison. Caterina Guillen gewann nicht nur die 100 m-Konkurrenz ihrer Altersklasse W15 in persönlicher Bestzeit von 13,49 sec, sondern erfüllte ganz nebenbei auch die A-Norm für die Nordrheinmeisterschaften. Zusammen mit ihren drei Staffelkameradinnen Frauke Müsch, Jana Werth-Jelitto und Paula Schoppmeyer ging es auch auf die 4 x 100 m-Stadionrunde, leider aufgrund von Absagen der Konkurrenz, ganz alleine gegen die Uhr. Davon ließ sich das eingespielte Team jedoch nicht beeinflussen absolvierte die geforderte Qualifikationszeit wie selbstverständlich.

Am kurz darauffolgenden Maifeiertag war dann auch das passende Wetter für weitere Starts und Qualifikationen bestellt. Im sonnigen Kaarst blieb die Hochsprunglatte für Paula Schoppmeyer (W15) erstmals bei der Überquerung der magischen 1,60m-Marke liegen (siehe Foto). Sie gewann den Wettbewerb mit übersprungenen 1,61 m und sicherte dadurch ihre Fahrkarte für die LVN-Meisterschaften im Juni. Ihr gleich tat es auch Sprintnachwuchs Timo Küppers (U 18). Er absolvierte die für ihn neue 200m-Strecke in 24,56 sec und kann sich ebenfalls über eine Qualifikation freuen.

11174297_891757947548851_2509324003091184766_o