+++ L’ATHLETIK: GUTER START IN 2015! +++

Am 5. Januar stand für einige Rumelner Athleten bereits der erste Wettkampf des neuen Jahres auf dem Plan. In der Düsseldorfer Leichtathletik-Halle fanden die Kreishallenmeisterschaften, unter anderem des Kreises Duisburg/Mühlheim statt.
Einen starken Eindruck hinterließ Timo Küppers, der eigentlich noch der U18-Klasse angehört, für diesen Wettkampf jedoch in der Altersklasse U20 startete. Er benötigte für die 60m-Distanz 7,74 sec und schaffte somit die B-Norm für die Nordrheinhallenmeisterschaften. Mit dieser Zeit belegte er außerdem den vierten Platz. Über 200 m wurde er in persönlicher Bestzeit von 25,31 sec Fünfter.
Sein Bruder Robin Küppers ging in der Männerklasse über 60 m an den Start. Den Vorlauf beendete er in 7,50 sec. Mit dieser Zeit qualifizierte er sich nicht nur für den Finallauf, sondern gleichzeitig auch etwas überraschend für die Nordrheinhallenmeisterschaften. Im Finale schaffte er erneut eine gute Zeit (7,57 sec) und wurde damit Zweiter. Im Kugelstoßen landete sein weitester Stoß bei 10,85 m und bescherte ihm damit den Kreismeistertitel.
Justin Neubauer startete bei seinem ersten Wettkampf in der Männerklasse im Weitsprung. Trotz Oberschenkelproblemen konnte er diesen Wettbewerb mit 5,67 m für sich entscheiden und wurde somit Kreismeister.
In der Altersklasse der weiblichen Jugend U20 absolvierte Rebecca Rübsam ihren ersten Wettkampf mit dem neuen Kugelstoß-Gewicht von 4 kg. Mit ihrer Weite von 8,32 m belegte sie den zweiten Platz.

Eine Woche später fanden ebenfalls in Düsseldorf die NRW-Meisterschaften der Seniorinnen und Senioren statt.
In der Altersklasse W35 startete Annamaria Friedrich über 60m. Mit der Zeit von 8,71 sec konnte sie sich knapp gegenüber der Konkurrenz durchsetzen und sich den Titel der Nordrheinhallenmeisterin erkämpfen.
Thomas Meyer lief die 3000m-Distanz in der Klasse M40 und erreichte nach 10:28,38 min als Sechster das Ziel.
Alles in allem war es ein durchaus gelungener Start ins neue Jahr 2015.

VOLLEYBALL: ERSTE MANNSCHAFT IST KREISPOKALSIEGER

Unsere Erste gewinnt im Kreispokalfinale gegen SG TuS Baerl/Jahn Königshard mit 3:0 (25:8, 25:11, 25:15).
Am 20.12.2014 gab es für Herren 1 bereits die Weihnachtsbescherung. Beide Teams traten ersatzgeschwächt zum Jahresabschluss 2014 in der eiskalten Turnhalle der Realschule am Körnerplatz, Rheinhausen zum Kreispokalfinale 2014 an (die Heizungen waren aus, und die Fenster waren geöffnet). Knappe 16,4 Grad “warm” waren in der Turnhalle und für die Spieler, Schiedsrichter und Zuschauer eine Zumutung.
Die Geschichte des Spiels ist schnell erzählt. Herren 1 mussten aus der eigenen 2. Mannschaft den A-Jugendlichen Jan Oltmann auf der Außen-/Annahmeposition aufbieten. Unerwartet schnell integrierte sich Jan und machte ein gutes Spiel. Nur Spielertrainer Roland Matzke saß noch auf der Bank. Zuspieler war, wie gewohnt, Marian Matzke, der an diesem Tag, auch als Mannschaftsführer, seine Angreifer immer wieder souverän in Scene setzte. Diagonal spielte Sven Lottes, der an diesem Tag eine starke Vorstellung ablieferte, und vom gegnerischen Block nicht zu bändigen war. Als weiterer Außenangreifer spielte der Etatlibero Sebastian Birnbaum, der erneut seine Qualitäten als Allrounder brilliant ausspielen konnte. Die Mittelblockerposition wurde einerseits von Martin Claußnitzer, der immer wieder kraftvoll seinen Angriffe ins Ziel bringen konnte, und zum Anderen vom Libero Dennis Püttmann, der an diesem Tag zum quasi unüberwindbarem Blocker für den Gegner mutierte, besetzt. Bei der Kälte in der Halle waren letztlich alle Anwesenden froh, dass das Spiel nach ca. 50 min. schnell vorbei war. Das Herren 1 Restteam feierte diesen sportlichen Jahresabschluss im Anschluss ausgiebig.

 551128_302859619797493_733470926_n